Herzlich willkommen zu einer Zeitreise durch die Handarbeitsgeschichte seit der Eröffnung von Handarbeiten Müller in Detmold!


Besonders schöne aber auch schaurige Objekte aus unserer Ladengeschichte möchten wir Ihnen in loser Folge zeigen -

und vielleicht sagen Sie ja:  

Himmel - was haben wir nur getan!


Viel Spaß beim Stöbern!

     

Erlaubnis 

 ERLAUBNIS

  Als dieser offizielle Schrieb eintraf, war klar:

 Ja ,wir dürfen!

  Und aus den "Waren aller Art" haben wir uns Wolle... ;-)

 

 

 

 

Gratulation

Gratulation Baer

Unsere Lieferanten in spe waren angetan und voll der guten Wünsche.

Von der Firma Baer werde wir übrigens nach über 30 Jahren noch beliefert !

 

 

 

 

Eine anmutige filigrane Häkeljacke - dazu der Audrey Hepburn Blick aus dicht getuschten Wimpern,

ein Schönheitspflästerchen - wer kann da schon widerstehen... 1969

 

Gehaekelte Spitzenjacken

 

Haekeldecke Auto

 

Aus demselben Jahr eine hochelegante und auch sehr gemütliche Art der Resteverwertung -

erst Hunderte von Quadraten häkeln - und dann auch noch zusammennähen - der Erfolg gibt Ihnen Recht .

Heutzutage macht man einfach die Heizung im Auto an!

 

  

Mit Füssen getreten - aber wir haben alle drauf gestanden -

leicht psychedelisch angehauchter Knüpfteppich mit Hypnosegefahr.

1970

  

Teppich psycho

 

Anzeige Teppichknuepfkurs
 

 So ein Meisterwerk schüttelt man ja nicht 

 einfach aus dem Ärmel - deshalb boten wir Hilfe an

  

 

 

 

 

 

Haekelkleid 01

 

Das war bauchfrei für Zögerliche!

Mary Quant und der Minirock :" Omi - häkelst du mir so eine tolles Minikleid?"

"Nein , Kind ,SO gehst Du mir nicht auf die Straße ...1970

 

 

 

 

Da ist unser Geschäft mal grade 2 Jahre alt -

und schon hapert´s mit der Zahlungsmoral ...

wir haben dann prompt ausgeglichen.

 

Mahnung

  

Haekelkleid 02

 

...dann doch lieber ein Häkelkleid bis auf den Boden in sonnigem Gelb -

passend zum sonnigen Gemüt mit viel Flowerpower im Ärmel...1972

 

 

 

 

 

 

 

 

Haekelrock
 

 ...in munteren Wellen ringelt sich dieser Häkelrock um die Beine - 

 luftig und hoffentlich nicht kratzig

 ....1972

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welches Schweinerl .....- das mit der Sticknadel!
Heiteres Stickmotiveraten - wie viel Mark in der Sau gelandet sind,

wissen wir leider nicht....1975

Robert Lemke

 

 

Bikini

Wehe , wenn der nass wird -

dann schlägt die Schwerkraft zu und die Dame 

verlässt das Becken erst nach Badeschluss.

 

 

 

 

 

Tuch

  

 

Sollte es etwas frisch werden, so schmiegt man sich in ein luftiges,

romantisches Dreieckstuch mit ewig langen Hippiefransen und einer

Riesenprilblume für Kurzsichtige...1972

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 War das aber praktisch !! -

 Wollreste weg und Geschenke für die ganze Familie fertig.

 

Pueppchen

 

 

Spitzenpulli

 

 

In grün , und in gelb - auch in Rottönen oder Natur - 

diesen Pulli haben wir zu Hunderten verkauft...

 

 

 

 

 

 

 

Lampenschirm
 In wie vielen WG's hat diese flotte Stricklampe wohl über dem Küchentisch gehangen

 und Diskussionen über Unterdrückung und Gerechtigkeit ertragen.... 

 1976

 

 

 

 

 

 

 Damit wir Ihnen auch wirklich alles bieten können ,

 lassen wir sogar aus dem Ausland liefern - Vive la France!

 

Kollektionsunterlagen

 

 

 

 

Bauernhof

Für fortgeschrittene Strickkünstler und gaaanz liebe Omis -

man kann ja auch erst mal mit nur einem Hühnchen anfangen...1980

 

 

 

 

 Sonnenuntergangspulli

 Was erst nur wie harmlose Streifen aussieht, 

 wird zum Sonnenuntergangspulli mit ordentlich fliegenden Möwen...1980

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz schön gemütlich zum Einkuscheln ist so´n Strickkleid.

Hauptsache keine Kratzewolle...1980

Kinderkleid

 

 

 

Strickhut
 Wohl behütet und schick bestrickt -

 leider müssen die Haare ein bisschen leiden

 

 

 

 

 

 

Mannstrickt

 

 

Selbst ist der Mann.

Und warum nicht zur Häkelkrawatte auch einen selbstentworfenen Pulli.

Die Haare sind übrigens echt! ...1982

 

 

 

 

 "New Wave" wirkte sich natürlich auch heftig auf das Woll- und Strickdesign aus.

 Die ersten Videoclips im Fernsehen und geometrische Muster mit dicken

 Schulterpolstern auf dem Pulli

 ...1983

 

NewAgeLook

 

 

Plastisch grauton

 

  

Was man doch nur mit rechten und linken Maschen alles so anfangen kann.

Auch die Wolle für diesen Pulli ging in zig Farben über unseren Tresen .....1985

 

 

 Pastel

 


 Ganz verträumt in Pastelltönen -

 das schmeichelt dem Teint und ist schön flauschig

 ....1985

 

 

 

 

 

 

Für die Kurzen führt der Strickausflug in´s Dschungelbuch -

mit Mogli und Balu auf dem Bauch ...1988

Balu Mogli

 

 

Wer schon zum zweiten Mal nullt , der darf sich ruhig mal etwas feiern.Geburtstagsanzeige

Uns war eine gemütliche Katze zugelaufen und gegen ein Stück Torte und einen Kaffee

hat beim Stricken ja auch niemand etwas....danach wurden wir auch "Cafe Müller" genannt...


  

 

 

 

 

LR050489
 Ein ereignisreiches Jahr! Wir hatten unsere erste Ausstellung.

 Diese Ausstellungen haben wir von diesem Zeitpunkt an fast jährlich veranstaltet.

 

 

 

 

 


 Wir wetten , mindestens eine Ihrer Freundinnen hatte diese Strickjacke -

 wenn Sie es nicht sogar selbst sind

 ...1992

  Rautenjacke

 

 

 Werkstatt

In diesem Jahr haben wir an der Lemgoer Strasse unsere "Werkstatt" für Patchwork eröffnet.

Diese wird seit dem Jahr 2000 von Frau Herbrechtsmeier in Eigenregie geführt.

 

 

 

 

Mustermixpulli
 ...noch gar nicht so lange her:

 Mit Ethnomuster und fröhlichem Zickzack blickt sie "Out of Africa"...1995

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist das herzig oder albern?

Das müssen Sie schon selbst entscheiden...1995

Trachtenjacke

 

 

 Elchpulli
Elche in allen Größen und Körperhaltungen -

ein gern genommenes Motiv für dicke Winterpullis

...1996

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

..oder doch lieber Ton in Ton mit einem frischen grasgrün -

da kann Mann schon mal den Kopf verlieren...

Gruener Pulli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf unserer Wanderung durch den Handarbeitsmuster - Blätterwald wurde es in den Neunziger Jahren ganz schön hell, licht und wenig:

Stricken hatte seinen Höhepunkt in den Zeitschriften hinter sich - und wir waren selbst kreativ gefordert.

Die Herausforderung haben wir natürlich angenommen. Sie können sich davon auf diesen Seiten Ihr Bild machen.

Viel Spaß dabei!

 

   
   
© Handarbeiten Müller